RSS

Schlagwort-Archive: sparen

Pünktlich wie die Bahn

Von wegen! Die Bahn ist überhaupt nicht mehr pünktlich. Wenn es etwas gibt, auf das man sich zu hundert Prozent verlassen kann, dann das!

Ich sitze gerade am Düsseldorfer HBF und warte auf die Abfahrt des Zuges. Aber nichts passiert. Stattdessen eine Durchsage, dass sich die Abfahrt wegen einer „betrieblichen Störung“ voraussichtlich um 15-20 Minuten verzögern wird. Wir schaffen es also nicht ein mal pünktlich loszufahren!

Sicher – das kann ja mal passieren! Aber es passiert ständig. Ich kann mich ernsthaft nicht mehr daran erinnern, wann ich zuletzt mit der Bahn pünktlich an meinem Bestimmungsort angekommen bin. Das sind doch keine tragbaren Zustände. Alles bloß, weil so viel gespart wird. Oder ist es Unfähigkeit?

Ich kann es kaum anders ausdrücken: Für mich symbolisiert das Rot im DB-Logo inzwischen ein „rotes Tuch“. Mit der Deutschen Bahn kann ich gar nichts positives mehr verbinden. Wie seht Ihr das?

 
6 Kommentare

Verfasst von - August 30, 2013 in Tiny's Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , ,

Staatsausgaben: Das geteilte Leid

„Geteiltes Leid ist halbes Leid“. So lautet die alte Volksweisheit. Leid verliert seinen Schrecken, indem die Last auf die Schultern vieler verteilt wird, so dass jeder seinen Teil zu bewältigen vermag.

„Teile und herrsche“ heisst dieses Prinzip. Doch ist Aufteilen nicht immer die richtige Losung, wie sich bei folgender Problematik zeigt: Unsinnige Staatsausgaben nach dem Gießkannen-Prinzip, die in der Summe Milliarden ausmachen, für den einzelnen Bürger aber bloß wie Tropfen auf den heißen Stein wirken.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,