RSS

Schlagwort-Archive: fukushima

:-(

 

 
 

Schlagwörter: , ,

Merkel, die NSA und Fukushima

Wir erinnern uns: Angela Merkel wollte den Atomausstieg nicht. Vielleicht in ferner Zukunft, aber nicht mehr in diesem Jahrzehnt. Aus diesem Grund wurden die Vereinbarungen der Rot-Grünen Vorgängerregierung rückgängig gemacht. Damit war ein baldiger Atomausstieg vom Tisch, auch wenn die Mehrheit der Bevölkerung enttäuscht reagierte.

Und dann kam Fukushima! Und alles ward anders. Tatsächlich bedurfte es einer Tsunamie-Welle, um Merkel „umzudrehen“ – ob aus innerer Überzeugung oder aus Populismus bleibt im Ungewissen. Und so wurde zuvor für unmöglich gehaltenes plötzlich zur Richtschnur für Merkels Regierungspolitik. Wir lernen daraus: Angela Merkel ist zu einem erstaunlichem Sinneswandel fähig, oder zumindest wirkt es nach außen hin so.

Ich hege die schwache Hoffnung, dass die NSA-Überwachung von Merkels Handy einen ähnlichen Impuls auf Angela Merkel ausübt, wie die Fukushima-Katastrophe. Natürlich glaube ich nicht wirklich daran.

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - Oktober 24, 2013 in Außenpolitik, Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Wie handelt eine Regierung in akuten Krisensituationen moralisch richtig?

SPIEGEL Online meldet, daß die japanische Regierung offenbar schon kurz nach den Zerstörungen durch den Tsunami in dem Atomkraftwerk Fukushima über die dort stattfindende Kernschmelze Bescheid wusste.

Das haben wir doch alle damals geahnt und mich hatte es sehr aufgeregt!

Aber es ist schwierig zu beurteilen, wie sich die Regierung stattdessen hätte verhalten sollen. Eine ausufernde Panik in der akuten Situation muss schliesslich vermieden werden, da gleichfalls Menschen sterben könnten, wenn die Situation in Metropolen wie Tokyo außer Kontrolle gerät.

Andererseits möchte man seiner Regierung natürlich vertrauen können und pocht gerne auf das Recht auf ungefilterte Information. Sehr schwierig! Was denkt Ihr?

 

 
3 Kommentare

Verfasst von - März 10, 2012 in Gesellschaft

 

Schlagwörter: ,

Erinnert Ihr Euch noch? Was war nochmal in Fukushima?

Bald, im März, jährt sich das Unglück in Fukushima. Lange Zeit hatte der Betreiber Tepco damals abgestritten, daß es in den Reaktoren zu einer Kernschmelze gekommen war. Kritische Beobachter waren sich indessen schnell sicher, daß die äußeren Anzeichen und erhöhten Strahlenwerte nur dadurch zu erklären seien.

Kurzum, nun wissen wir, daß es zu einer Kernschmelze gekommen war. Und zwar in 3 Reaktoren, wie man auf dieser Informationsseite der Gesellschaft für Reaktorsicherheit nachlesen kann. Unter anderem findet sich dort eine kompakte Tabelle als PDF, die den Zustand der Reaktoren beschreibt. Ebenfalls kann man dort Informationen finden, welche Auswirkungen es auf die Umwelt gibt.

In ein paar Wochen wird das Thema sicher wieder hochkommen in den Medien. Besonders die schlechten Arbeitsbedingungen für die Tepco-Lohnarbeiter, zumindest in den ersten Monaten. Man muß sich bewusst machen, daß diese Leute sich in der Verantwortung sahen einen Job zu machen, der schlicht gemacht werden mußte. Das ist beachtenswert.

 

 

 
2 Kommentare

Verfasst von - Februar 22, 2012 in Rückblick / Weitblick

 

Schlagwörter: , , , ,