RSS

Schlagwort-Archive: emanzipation

Nix Kochtopf – ich Frau!

Wenn Mann heutzutage noch eine Frau will, die auch kochen kann, muss er sie sich backen.

Was leben wir doch in beschissenen Zeiten 😉

Dass Frauen eine der schönsten (gemeinsamen) kulturellen und sozialen Aktivitäten in der Moderne aufgegeben haben – und sie nun verteufeln, ist traurig und zeugt von der aktuell unreifen Phase des weiblichen Verständnisses von Emazipation. Die meisten jungen Frauen halten sich für extrem emanzipiert, und haben doch gar nichts davon verstanden. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich ihre geistigen Vorkämpferinnen regelmäßig dafür schämen, wie Emanzipation von Frauen heute interpretiert wird.

Diesbezüglich wäre mir das Leben als Mann in jedem anderen Jahrhundert lieber – Frauen in diesen Jahrzehnten sind leider unnötig kompliziert und oft ziemlich ätzend. Da heißt es rund um die Uhr: “Ich, Ich, Ich!“. Daran scheint sich nichts zu ändern.

Werbeanzeigen
 
 

Schlagwörter: ,

Eine unbequeme Wahrheit oder davon wie es ist, im Jahre 2012 ein Mann zu sein

Ich wünsche mir definitiv mehr Respekt von Frauen. Respekt uns Männern gegenüber. Das muss in dieser Deutlichkeit gesagt werden. Denn sonst prallt es ab von den Prinzessinnen dieser Republik, die gemeinhin zwar gerne und viel reden, aber nicht mehr zuhören können. Beim Kennenlernen achten sie nur noch auf Schlüsselworte des Gesprächs, die ihnen ein schnelles Scannen und Einsortieren des vermeintlichen Potentials eines Mannes erlauben. Der Rest interessiert sie nicht, sie sind in vielerlei Hinsicht oberflächlich. Man(n) kann es ihnen kaum noch rechtmachen. Und warum? Ich denke, vielleicht könnte es sein, dass die angesprochenen Frauen, die inzwischen eine Mehrheit darstellen, in ihrer Kindheit zu sehr verwöhnt wurden. Besonders von den Vätern.

Read the rest of this entry »

 
41 Kommentare

Verfasst von - Oktober 14, 2012 in Gesellschaft, Tiny's Gedanken, Top Artikel

 

Schlagwörter: , , , , , ,