RSS

Archiv der Kategorie: Rückblick / Weitblick

Rückblick/Weitblick

Schau dir „Glowing Rooms Köln“ auf YouTube an

Schwarzlicht-Minigolf könnte der Trend dieses Winters werden.

 
 

Schau dir „Hagen Rether – Liebe“ auf YouTube an

 

Cogito, ergo sum

Im Denken sind wir. Aber Denken ist nicht alles. Gefühle und Spiritualität sind auch von enormer Bedeutung. Read the rest of this entry »

 

“Leere Versprechungen …“

image

“… statt eines leeren Kastens.“ Mein Fazit zum Ende des Tarifkonfliktes zwischen Ver.di und Deutscher Post! Außer Spesen nix gewesen.

Veröffentlicht mit Smartphone – Fehler können passieren

 

Die nächste Finanzkrise

Fracking hat Amerika einen Öl-Boom beschert und dafür gesorgt, dass die Ölpreise massiv gefallen sind. Doch dies hat eine gefährliche Kehrseite. Amerikanische Fracking-Firmen erzielen zu geringe Einnahmen und haben bereits jetzt schon einen Schuldenberg in Höhe von einer halben Billion US-Dollar angehäuft. Platzt da bald die nächste Finanzkrise?

Hintergrundinformationen:

3Sat Makro: Billiges Öl

Veröffentlicht mit Smartphone – Fehler können passieren

 
2 Kommentare

Verfasst von - März 19, 2015 in Rückblick / Weitblick

 

Die Niederlande – Unsere Nachbarn

Das WDR-Zeitzeichen erinnert an die Gründung des Vereinigten Königreichs der Niederlande vor 200 Jahren. Ich war baff, wie bewegt diese Geschichte ist und wie wenig ich davon wusste. Besonders dramatisch: Die spätere Revolution der Belgier entzündete sich bei einer Opernaufführung. Wahnsinn!

Veröffentlicht mit Smartphone – Fehler können passieren

 

Sehr verehrte Frau Dr. Merkel,

Ich bewundere Sie aufrichtig für die Ausführung Ihres sehr schwierigen Berufs. Meine Kritik möge bitte nicht so verstanden werden, dass ich Ihr Engagement für Deutschland infrage stelle. Aber Deutschland – ich meine, was man darunter versteht – ist eine Auslegungssache. Und mir scheint, dass Sie die Interessen Deutschlands ganz anders definieren, als ich.

Dafür sind zwei mögliche Gründe denkbar. Der naheliegende wäre, dass Sie aufgrund Ihrer politischen Tätigkeit einen tiefgehenden Überblick über die internationale Interessenslage Deutschlands haben. In diesem Fall ist Ihr Handeln hoffentlich davon bestimmt, was aus Ihrer Sicht für Deutschland im globalen Kontext wichtig ist. Der zweite denkbare Grund ist, dass Sie sich nicht wirklich um Belange der Bürger kümmern, sondern bloß um Machterhalt und Kontrolle. Doch leider lassen sich Ihre wahren Motive bisher nicht aus Ihren politischen Taten – respektive unterlassenen Maßnahmen – erschließen.

Konkret möchte ich ansprechen, dass sich die Politik nicht um den Datenschutz kümmert und aktiv dabei mithilft, ihn auszuhöhlen. Wie schon im Falle der Finanzkrisen der Banken und Griechenlands werden alle Warnzeichen ignoriert. Anstatt Edward Snowden für seine Enthüllungen und seinen Mut zu würdigen, stellt man ihn ins Abseits.

Aus der Sicht eines autoritären Staates wäre dies zu verstehen. Doch leben wir in einer Demokratie, die sich im wahrsten Sinne des Wortes auf Aufklärung gründet. Und sie gründet sich auf Meinungsfreiheit und der Gewissheit der Menschen, dass sie ihre Meinung artikulieren können, ohne dass dies ständig protokolliert wird. Denn es ist wichtig, dass man in der geschützten Privatsphäre alles sagen darf, damit jegliche Meinung Leben entfalten kann.

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Was ist der Islam?

Eine Fangfrage, denn “den Islam“ gibt es nicht! Diejenigen, die auf eine einfache Antwort auf die Frage nach der inneren Struktur des Islams gehofft haben, werden hier nicht fündig. Mit meinem Artikel möchte ich darlegen, dass der Islam viele verschiedene Strömungen in sich vereint und man sich damit auseinander setzen muss, um die Spannungen in dem arabisch/afrikanisch/asiatischen Vebreitungsgebiet des Islams verstehen zu können. Eine Reihe von Folgen meiner Lieblingssendung “Mit offenen Karten“ erklärt die Zusammenhänge und erläutert die Unterschiede zwischen Sunniten, Schiiten, Salafisten und den eigentlich nicht in den Islam passenden Kämpfern des selbst ernannten Islamischen Staates.
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schattenkrieg in der Sahara | ARTE

Vielleicht geht es Euch ähnlich wie mir. Denkt man an Afrikas Geschichte im letzten Jahrhundert, fallen einem sicher ein paar Stichworte ein. Zum Beispiel: Kolonialismus, Frankreich, Freiheitskämpfe, der Algerienkrieg, die Niederlage der Amerikaner in Somalia (Stichwort Black Hawk Down), Gaddafi, Mali, Terrorismus, Al Qaida.

Aber wie hängt das alles zusammen? Welche Rolle spielen dabei die USA mit ihrer gigantischen Militärpräsenz in Afrika und neuerdings die Präsenz Chinas? Natürlich geht es, wie schon immer, um Afrikas Ressourcen.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Asymmetrische Kriegsführung

Auf der einen Seite stehen wir, die Gesellschaft; auf der anderen Seite stehen die Nachrichtendienste, die den Regierungen zuarbeiten (und von deren Arbeit viel für internationale Großkonzerne abfallen dürfte – auf schwer nachzuvollziehenden Wegen).

Trotz IS-Bedrohung dürfen wir nicht vergessen, dass wir am heimischen PC und am Smartphone täglich in einen asymmetrischen Krieg gezwungen werden: Wir können weder sehen noch begreifen, wie man uns unverschämt in die Karten schaut. Diesen Krieg haben wir längst verloren.

 
5 Kommentare

Verfasst von - September 10, 2014 in Rückblick / Weitblick, Top Artikel

 

Neues Gottesbild

Wir sind mit unseren Taten und Gedanken nicht mehr Gott, sondern der NSA gegenüber verantwortlich. Als Atheisten können wir uns einfach von Gott lossagen. Doch wie naiv wäre es zu sagen: »Ich glaube nicht an die Allmacht der NSA!«

 
5 Kommentare

Verfasst von - August 16, 2014 in Rückblick / Weitblick

 

Schlagwörter: , ,

Ersetzt von neueren Modellen

Ich schaue mir das Verschleißteil vor mir an, sorgfältig und von allen Seiten. Für sein Alter ist es gut in Schuss. Hier und da blättert zwar der Lack etwas ab, aber sonst gibt es aktuell keinen Grund zur Sorge. Es erfüllt perfekt seinen Zweck und mir gefällt das zeitgemäße Design.

Dann wende ich mich ab von meinem Spiegelbild in Ganzkörpergröße und beginne mit diesem Artikel. Es soll ein Artikel über die Hardware Mensch werden; wie sie sich entwickelt und auf was wir uns gefasst machen müssen.

Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - August 9, 2014 in Gesellschaft, Rückblick / Weitblick

 

Der deutsche WM-Run lustig verpackt

 

Schlagwörter: , , ,

Asyl für Snowden – Jetzt oder nimmer mehr

Im Zuge der Affäre um die enttarnten US-Spione bestünde noch einmal die Chance Snowden Asyl zu gewähren. Als Zeichen an die Amerikaner. Aber so wird es nicht kommen. Tatsächlich fürchtet man sich in Berlin nicht vor US-Agenten, sondern vor Cyberspionage aus China, Russland und anderen Ländern. In Amerika als Verbündetem sucht man Sicherheit vor diesen Angriffsquellen. Und das sicher zu Recht.

Aus der Perspektive von Politikern kann ich das sehr gut nachvollziehen. Aber aus Bürgersicht nur eingeschränkt. Denn ich wünsche mir mehr: Ich wünsche mir einen allumfassenden Schutz meiner Privatsphäre vor dem Zugriff Aussenstehender; egal ob Kriminelle oder Staatsbeamte. Der Grund ist keine Paranoia, sondern die eklatante Gefahr, die davon ausgeht, wenn intime Details in Akten gespeichert werden. Wir alle können nicht wissen, was die Zukunft bringt und wer am Ende Schindluder mit unseren Daten treibt. Es ist nicht hysterisch sich an die Gräuel des Stasi-Apparates zu erinnern. Staatliche Willkür wird es immer wieder geben, das lehrt uns die Geschichte.

 

Wo warst Du…

… als Deutschland gegen Brasilien im Halbfinale der WM 2014 mit 7:1 gewonnen hat? 😉

P.S.: Miro Klose, Fußballgott!!!

image

 
 

Schlagwörter:

Warum sind unsere Trikots schwarz-weiß?

Komischerweise kam mir diese Frage erst heute in den Sinn. Viele von Euch kennen sicher den Hintergrund dafür; für alle anderen dies als Hinweis 🙂

 
Bild

Der Richter

image

 

 
Ein Kommentar

Verfasst von - Juni 20, 2014 in Kunst, Rückblick / Weitblick

 

Schlagwörter: ,

Bundesanwaltschaft will nicht gegen NSA-Aktivitäten ermitteln

Falls Ihr Euch seit längerem die Frage stellt, warum sich unsere Politiker – und nun auch die Justiz – so arg zurückhalten mit ihrer Kritik an der NSA-Überwachung, solltet Ihr dieses Video eines Vortrags des Historikers Josef Foschepoth angucken.

http://www.tinyentropy.com/2013/11/03/souveranitat-kann-man-sich-nicht-einfach-wunschen/

Auch die verlinkte Dokumentation über die Mythen unseres Wirtschaftswunders ist sehr lohnenswert. Beides zusammen gibt Einblicke über das Verhältnis Deutschlands zu den USA. Anders als wir oft meinen, ist dieses noch von vielen (Nach)kriegslasten geprägt. So lange wir diese nicht öffentlich zu diskutieren beginnen, sind Deutschlands Souveränität klare Grenzen gesetzt.

 

Schlagwörter: , , ,

Mit Telefondaten gegen Bandenkriminalität

heise.de meldet: ‚US-Forscher haben eine Software entwickelt, mit der sich aus Telefondaten Rückschlüsse auf den Aufbau von Verbrecherorganisationen ziehen lassen.

Eine gute Sache? Ja, irgendwie schon… Aber wieso gibt es das nicht schon seit 20 Jahren?

Wenn man den Enthüllungen Edward Snowdens vertraut ist eigentlich klar, dass die Innenministerien der USA und Deutschlands schon seit einer Weile über die technischen Möglichkeiten verfügen globale Finanzströme auszuwerten und mit mafiösen Vereinigungen in Verbindung zu bringen. Da sich die NSA in jede wichtige Schnittstelle des weltweiten Kommunikationsnetzes eingeklinkt hat und bereits mit dem Echelon-Projekt Erfahrung in flächendeckender Überwachung gesammelt hat, müssten gezielte Fahndungen nach Mafiaangehörigen gut funktionieren. Gleiches gilt wohl für Hackerbanden, die im großen Maßstab Online-Banking-Konten leerräumen. Ihre Aktivitäten im Netz hinterlassen Spuren, die die NSA technisch aufspüren können sollte.
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , ,

Frauen auf der Überholspur – aber noch nicht seit langem

Zitat von Wikipedia: ‚Der 7. Sinn war eine deutsche Fernsehsendung zur Verkehrssicherheit, die von 1966 bis 2005 ausgestrahlt wurde. Sie wird als „die Mutter aller Verkehrserziehungssendungen“ bezeichnet.‘

Kaum zu glauben: Diese Folge über Frauen am Steuer wurde 1975 ausgestrahlt; dies ist nun wirklich keine Ewigkeit her. Was haben sich die Zeiten geändert.

 
3 Kommentare

Verfasst von - Mai 18, 2014 in Kurioses, Netz, Rückblick / Weitblick

 

Schlagwörter: