RSS

CDU macht sich strafbar

26 Jan

Es muss klar sein, dass sich jeder CDU-Abgeordnete mit schuldig macht, der Frau Merkel aus reinem Herdenzwang an der Macht hält. Das gilt auch für die SPD in der Großen Koalition. Man nennt das Kollektivschuld.

Ihr Schweine – zeigt gefälligst mal Cojones!

Advertisements
 
40 Kommentare

Verfasst von - Januar 26, 2016 in Verschiedenes

 

40 Antworten zu “CDU macht sich strafbar

  1. Roger Chaw

    Januar 26, 2016 at 10:06 pm

    Alles Berufspolitiker ohne Eier

     
    • tinyentropy

      Januar 26, 2016 at 10:19 pm

      Es würde mich nicht wundern, wenn der Stimmungsumschwung gegen Merkel über Nacht kommt; dann aber unumkehrbar.

       
  2. aquasdemarco

    Januar 26, 2016 at 10:38 pm

    ???
    Also ich war nie ein Merkel Freund, aber sie wird mir immer sympathischer

     
    • tinyentropy

      Januar 26, 2016 at 10:42 pm

      Mir war sie sympathischer als sie dem Flüchtlingsmädchen in der Fernsehsendung die Wahrheit gesagt hat.

       
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 10:49 pm

        Ok ziehen wir einen Zaun und dann

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 10:50 pm

        Was wären deine Ideen?

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:01 pm

        Grenzen zu, Doublin wieder in Kraft. Die Zahlen dadurch drücken, auch wenn dann einige Menschen darunter leiden müssen. Dann die europäischen Grenzen sichern und ab sofort mit höchster Priorität ein europäisches Einwanderungskonzept ausarbeiten, damit Menschen legal einwandern können. Libanon und Türkei finanziell unterstützen. Gegen den IS kämpfen und den Konflikt in Syrien möglichst schnell beheben. Stärkeres Engagement für Friedensprozesse in der arabischen Welt.

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:11 pm

        Wie willst du griechische Aussengrenzen sichern

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:19 pm

        Wie soll ich das beantworten? Das muss man die Griechen fragen, oder sich vor Ort anschauen. Vielleicht geht es auch nicht. Das weiß ich nicht. Aber prinzipiell würde ich auch den Einsatz von Gewalt nicht ausschließen wollen. Tränengas zum Beispiel. Schlepper müssen extrem hart bekämpft und bestraft werden. Menschen, die nachgewiesener Maßen durch Schlepper in die EU kommen, werden alleine deshalb wieder abgeschoben. Kriegsflüchtlinge dürfen sich nur in Lagern aufhalten, müssen aber sehr gut dort verpflegt werden. Der Punkt ist, dass ein Recht auf Asyl kein Bleiberecht bedingt.

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:20 pm

        Ohne jede Frage ist die Handhabung der jetzigen Situation nicht mehr mit normalen Maßstäben zu messen. Daher gilt es erst einmal zur Normalität zurück zu kehren. Das aber ist sehr wichtig, denn wir können weder bis zum Sommer warten, noch alle Probleme auch in Afrika auf diese Weise lösen.

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:25 pm

        Also nach dem Krieg kam meine Ma aus Pommern, es waren Millionen, das Land lag am Boden und die habe es gestemmt bekommen.
        Waren die cooler, als wir?

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:31 pm

        Ja, waren sie. Aber nach einem verlorenen Krieg sind alle gleich. Da kann es nicht einige Gewinner geben. Die Leute aus Pommern wurden also zurecht aufgenommen, weil alle Deutschen eine Verantwortung zu besonderen Kraftanstrengungen nach dem Krieg hatten. Im Falle Syriens sehe ich das nicht im gleichen Maße für unsere Pflicht – es sei denn aus humanitärer Sicht gegenüber den Armen dieser Welt. Dann gilt das aber auch für viele Afrikaner, Pakistanie, Leute aus Bangladesch und Nord Korea, Albanien, etc.

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:27 pm

        Ich hab keine Ahnung, wie die Flüchtlinge dein Leben gerade schaden, ob du Eibußen hast, belästigt wurdest etc.
        Ich habe einen Job durch die Flüchtlinge bekommen.
        Bedroht fühle ich mich durch Bürgerwehren, speziell wenn sich dort kriminelle Geister sammeln.

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:38 pm

        Bisher eher indirekt, weil ich mich nicht engagiere. Wenn aber dieses Land einen Rechtsruck erlebt, oder kulturelle Probleme in Städten wie Düsseldorf oder Köln in NRW auftreten, dann beeinflusst es mein Leben. Integration klappt in Deutschland traditionsgemäß eher schlecht, wie man hier in NRW überall sieht. Dies wird sich sicher nicht über Nacht ändern.

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:41 pm

        Klingt ja erstmal nicht ganz so negativ die Auswirkungen, aber drum an den Grenzen möglicherweise schießen?

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:45 pm

        Ich bin nicht für’s Schießen per se. Aber ich finde es als letztes Mittel gerechtfertigt. Aber darüber zu reden führt zu weit und lenkt vom eigentlichen Punkt ab.
        Europa braucht Zuwanderung und humanitäre Hilfe soll auch gewährt werden. Aber der Staat bzw. Europa muss dabei jederzeit Herr der Lage bleiben können.

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:46 pm

        Das würde ich unterstreichen, letzteres

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:49 pm

        Ich kann mir durchaus eine utopische Welt vorstellen, wo es keine Grenzen – vor allem kein Recht auf grenzenloses Eigentum – gebe. Fakt ist aber, dass wir schon Eigentum gesetzlich schützen und Zuwiderhandlung mit Haftstrafen ächten. So sieht die Welt aus! Reichtum ist ungerecht verteilt und dies ist gesetzlich legitimiert. Wenn wir also erst mal damit anfingen die Superreichen zu enteignen und ihren Reichtum auf die Gesellschaft zu verteilen, dann können wir auch gerne über die Grenzen unserer Gesellschaft gegenüber anderen Ländern ins Gespräch kommen. Aber nicht in einer Welt, wo Schwache gegen Schwache ausgespielt werden.

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:57 pm

        Afrika ist das Reichste Land dieser Erde an Rohstoffen, warum sind die Menschen dort so arm und wir hier reich im Verhältnis

         
      • tinyentropy

        Januar 27, 2016 at 12:06 am

        Wen hat das gekümmert in den letzten Jahren? Wen kümmert es jetzt? Und machen wir das jetzt an den Syrern und Marokkanern gut? Wohl kaum. Nicht so. Wo ist der öffentliche Druck auf unsere Politiker, unsere Aussenpolitik effektiver und gerechter zu machen? Keine Waffen mehr zu liefern, etc…

         
      • aquasdemarco

        Januar 27, 2016 at 12:12 am

        Wie viele Handys hast du in den letzten 6 Jahren gekauft.-)?

         
      • tinyentropy

        Januar 27, 2016 at 12:16 am

        Einige 😉

         
      • aquasdemarco

        Januar 27, 2016 at 12:49 am

        Siehste, Teil des Systems:-)

         
      • aquasdemarco

        Januar 27, 2016 at 12:14 am

        Alles immer nur auf Politik zu schieben ist zu einfach, du bist Teil des Systems und wenn ich dich richtige verstehen, willst du es ja beschützt wissen gegen Menschen die es möglicherweise gefährden können

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:58 pm

        Es ist zu einfach es auf die Superreichen zu schieben, es ist unser Konsum, der Konsum aller aufsteigenden Nationen, wie China.
        Sie geht auf Kosten anderer

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:45 pm

        Ich hab ja etwas Russlanddeutsche gepostet, Integration scheint nicht einfach zu sein die Kriminalitätsstatistik unter Russlanddeutschen ist hoch.
        Es wird nicht drüber geschrieben.
        Aber es gibt auch die Menschen die sich integrieren, ich habe Freunde aus vielen Ländern, alle integriert.
        Türken, Kroaten, Somalie, Afgahanen, Russlanddeutsche, Ägypter…..
        Es gibt ja nicht nur Köln.-)

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:12 pm

        Was ist mit Malta, Italien, erwartet mich im Sardinienurlaub ein Zaun am Strand?

         
  3. aquasdemarco

    Januar 26, 2016 at 10:46 pm

    Was sollen den die Anderen machen.
    Grenzzaun, die Griechen zum Schiffe versenken zwingen,
    Die Industrie zwingen keine Waffen an Saudis und Co zu liefern.
    Klar kann man ne Obergrenze machen und dann steht sie auf dem Papier, nichts weiter.-).
    Grenzkontrollen ja, okay und dann?
    Angst, Panik ist immer der schlechteste Berater.
    Wenn 64 Menschen so viel besitzen wie die Hälfte der Menschheit, dann hast du eine der Ursachen.
    Was wir in jedem Fall benötigen ist ein vernünftiges Einwanderungsgesetz, dann haben wir auch eine Obergrenze.
    Unsere Justiz und die Polizei muss handlungsfähiger werden.
    Das kann man vordern.
    Populismus hilft uns in Zeiten wie diesen nicht weiter, er ist wie ein Streichholz den man an der Tankstelle zündet

     
    • tinyentropy

      Januar 26, 2016 at 10:53 pm

      Mit all dem hast Du Recht. Aber man kann die Versäumnisse vieler Jahre (für die zuletzt lange Frau Merkel die Verantwortung trug) nicht im Handstreich – und nicht so konzeptlos – ausgleichen können. Das war schon Merkels Fehler beim Atomausstieg. Die Frau ist mit ihrer Kurzschlussdynamik gemeingefährlich. Da hat Sympathie keinerlei Relevanz.

       
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:09 pm

        Was hat sie falsch gemacht?
        Was würdest du anders, besser machen?

         
  4. aquasdemarco

    Januar 26, 2016 at 11:21 pm

    Du hast ein Schlauchboot mit Menschen, Alten, Frauen, Kindern, da soll die Marine Tränengas rein feuern.

     
    • tinyentropy

      Januar 26, 2016 at 11:25 pm

      Nein. Das ist auch nicht nötig. Die können verhaftet und zurück gebracht werden. Wenn dies regelmäßig geschieht, werden auch weniger Boote kommen.
      Wenn aber Flüchtlinge über Grenzzäune klettern wollen oder sich der Verhaftung widersetzen, ja, dann muss eben erst Tränengas, später Gummigeschosse und notfalls auch scharfe Munition eingesetzt werden.

       
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:28 pm

        Die Türkei lässt es nicht zu das die griechische Marine in ihre Hoheitsgewässer schippert, zurück schicken also negativ

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:29 pm

        Kommst du aus der DDR da wurde auf Leute geschossen die raus wollten

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:32 pm

        Hier geht es um das Reinkommen. Das ist etwas anderes.

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:32 pm

        Schmunzel

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:31 pm

        Also du würdest es okay finden, wenn auch auf Kinder geschossen wird?

         
      • tinyentropy

        Januar 26, 2016 at 11:35 pm

        Nein. Zumindest nicht pauschal. Ich sehe das Schießen ohnehin als letztes Mittel der Verteidigung gegen ein ungewolltes Eindringen, wenn Grenzzäune und Kontrollen ultimativ missachtet werden. In Situationen, wo ein manuelles Eingreifen – Verhaften – nicht mehr möglich ist. Es geht um die Demonstration der Autorität über ein Hoheitsgebiet. An Grenzen wurde schon immer geschossen aus solchen Gründen. Nicht nur in der DDR. Oder täusche ich mich da?

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:36 pm

        An europäischen Grenzen bisher nicht, früher in den dunklen Zeiten schon

         
      • aquasdemarco

        Januar 26, 2016 at 11:37 pm

        Aber was wird dir jetzt oder im Sommer an deinem persönlichen Leben weggenommen?

         

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: