RSS

J.J. Abrams – ein Gott unter Riesen

16 Dez

Sollte sich bewahrheiten, was man über den neuen Star Wars Film munkelt, dann wäre ich baff. Der Regisseur hätte somit das unglaubliche Kunststück vollbracht, sowohl Star Trek als auch Star Wars erfolgreich wiederbelebt zu haben und mit neuem Spirit auszustatten. Das ist eigentlich einen Nobelpreis wert. Ich persönlich würde ihm dann viel Lebensfreude verdanken. Respekt und Hut ab! So, live long and prosper – und möge die Macht weiterhin mit Dir sein!

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - Dezember 16, 2015 in Verschiedenes

 

Schlagwörter: ,

3 Antworten zu “J.J. Abrams – ein Gott unter Riesen

  1. dasmanuel

    Dezember 29, 2015 at 3:26 pm

    Und? Wie ist die Meinung nach Sicht des Films (ich gehe mal davon aus, dass er mittlerweile gesichtet wurde!?)?

     
    • tinyentropy

      Dezember 29, 2015 at 3:27 pm

      Er ist wirklich sehr gut gemacht worden. Die letzten drei Teile wirken in der Saga nun wie Ausreißer. Der neueste Film kommt vom Stil her den ersten drei Teilen nahe.

       
      • dasmanuel

        Dezember 29, 2015 at 5:08 pm

        Er kopiert ja auch wirklich viele Stil- und (Un)logik-Elemente der Episoden IV bis VI. Man muss ihn als Einleitung betrachten, dann ist auch die papierdünne Story verschmerzbar. Das Ende, der Cliffhanger… sehr gut.

        Ja, Episode I bis III versteht man nicht… Lucas weit über dem Zenit seiner Genialität und die Produktionen ein Opfer ihrer Zeit (CGI-Wahnsinn) sind wohl die beiden schlüssigsten Erklärungen.

         

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: