RSS

Asyl für Snowden – Jetzt oder nimmer mehr

09 Jul

Im Zuge der Affäre um die enttarnten US-Spione bestünde noch einmal die Chance Snowden Asyl zu gewähren. Als Zeichen an die Amerikaner. Aber so wird es nicht kommen. Tatsächlich fürchtet man sich in Berlin nicht vor US-Agenten, sondern vor Cyberspionage aus China, Russland und anderen Ländern. In Amerika als Verbündetem sucht man Sicherheit vor diesen Angriffsquellen. Und das sicher zu Recht.

Aus der Perspektive von Politikern kann ich das sehr gut nachvollziehen. Aber aus Bürgersicht nur eingeschränkt. Denn ich wünsche mir mehr: Ich wünsche mir einen allumfassenden Schutz meiner Privatsphäre vor dem Zugriff Aussenstehender; egal ob Kriminelle oder Staatsbeamte. Der Grund ist keine Paranoia, sondern die eklatante Gefahr, die davon ausgeht, wenn intime Details in Akten gespeichert werden. Wir alle können nicht wissen, was die Zukunft bringt und wer am Ende Schindluder mit unseren Daten treibt. Es ist nicht hysterisch sich an die Gräuel des Stasi-Apparates zu erinnern. Staatliche Willkür wird es immer wieder geben, das lehrt uns die Geschichte.

Advertisements
 

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: