RSS

Ausblick für’s Alter: Fürsorgliche, mechanische Hände

20 Aug

In Zukunft kommen auf Deutschland mit voller Wucht die Probleme einer überalternden Gesellschaft zu. Es ist absehbar, dass es auch einen Pflegenotstand geben wird, denn es wird schwierig genügend Personal für die Betreuung der vielen alten Menschen zu finden.

Dieses Schicksal teilen auch andere Industrienationen. Besonders Japan ist davon betroffen. Und dort gibt es seit langem den Ansatz Roboter für die Pflege alter Menschen einzusetzen.

Roboter werden stetig verbessert und sind inzwischen schon beachtlich leistungsfähig. Momentan stehen noch die flüssigen Bewegunsabläufe im Vordergrund. Aber auch im Bereich der Künstlichen Intelligenz werden erstaunliche Fortschritte gemacht.

Es stellt sich auch die Frage, wie menschenähnlich Roboter werden sollen / dürfen? Möchten wir Maschinen entwickeln, die sogar Gefühle haben?! Und könnten solche Maschinen dann nicht sogar mit uns in Konkurrenz um die Vorherrschaft auf diesem Planeten treten?

Diesen Fragen widmete sich das Philosophische Radio des WDR 5 in einer seiner letzten Ausgaben. Passend dazu möchte ich Euch noch einige Videos präsentieren…

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

3 Antworten zu “Ausblick für’s Alter: Fürsorgliche, mechanische Hände

  1. Monika

    August 21, 2012 at 7:14 am

    Guten Morgen,

    also ich selbst möchte sie nicht haben. Die Menschen sind das Interessante und nicht die Roboter. Sie können zwar eine Hilfe sien, aber nie den Menschen ersetzen.

    Viele Grüße

    Monika

     
    • tinyentropy

      August 21, 2012 at 8:30 am

      Hallo!

      Eine Kombination von Menschen und Robotern wäre gut, denke ich.

       
  2. Mascha

    August 21, 2012 at 7:59 am

    Ich hoffe diese ganzen Zukunftsfilme über Roboter, die die Menschheit bekämpfen, werden nicht irgendwann Realität. Kurz eine andere Frage: Wie baust Du diese Videos in Deinen Blog ein? Ich schaffe das bei mir nicht. Bei mir sieht man immer nur den Link.

     

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: