RSS

Koalition plant Urheberabgaben für gewerbliche Blogs einzuführen

06 Mrz

Gewerbliche Blogs, die Nachrichten zusammenführen, sollen zukünftig pauschale Abgaben an eine neue Verwertungsgesellschaft leisten müssen. Auf einen solchen Gesetzesentwurf hat sich die Koalition am Sonntag geeinigt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Koalition-Verlage-sollen-Geld-von-News-Aggregatoren-erhalten-1447608.html

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - März 6, 2012 in Freiheit im Netz

 

Eine Antwort zu “Koalition plant Urheberabgaben für gewerbliche Blogs einzuführen

  1. tinyentropy

    März 6, 2012 at 10:04 am

    Seltsam. Warum wird dieses Thema nicht auf der Hauptseite von SPIEGEL Online verlinkt, stattdessen aber weltbewegende Sachen wie etwa „In den Kleiderschränken der Welt“.
    Als privater Blogbetreiber würde mich bei dem Thema sehr interessieren, wie genau private von gewerblichen Blogs unterschieden werden sollen.

    Noch eine Anmerkung. Ich finde es nicht in Ordnung und unkreativ, wenn man auf seinem Blog den Anreissertext eines Artikels einfach übernimmt. Man sollte schon selbst erläutern, warum der nachfolgende Link zu einem Artikel von Bedeutung ist.

     

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: