RSS

Email an die Russische Botschaft

04 Feb

Es ist sehr traurig zu sehen, dass Russland die UN-Resolution gegen das Assad-Regime verhindert hat. Wer sich dieser Meinung anschliesst, könnte hier eine kurze Nachricht an die Botschaft verfassen, so wie es mein aktueller WG-Mitbewohner Peter Tippel getan hat. Freundlicherweise hat mir Peter seinen Text als Anregung zur Verfügung gestellt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mich macht das Scheitern der UN-Resolution aufgrund der Haltung Russlands sehr betroffen! Es ist eine Schande, dass Russland die Augen vor dem Schicksal der Menschen in Syrien verschließt! Damit lädt sich Ihre Regierung eine Mitschuld auf. Dies ist keine einseitge Veruteilung Russlands. Ich bin auch von der deutschen Enthaltung im Lybienkonflikt enttäuscht gewesen, aber daran war die damalige Resolution nicht gescheitert, so wie es nun der Fall ist. Ein trauriger Tag für eine einst stolze Nation, die sich den Menschen verpflichtet sah!

Peter Tippel

Ich muß schon sagen, Hut ab vor Peter, bei Russland weiß man ja nie, was einem nach so einer Kritik bei der Einreise passiert!!! Da kann man stolz auf so einen Mitbewohner sein. 😉

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Februar 4, 2012 in Politik, Tiny's Gedanken

 

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: