RSS

Koreanisches Mittagsmenü

22 Jan

Nachdem ich Euch zuletzt japanische Snacks empfohlen hatte, möchte ich mich heute der koreanischen Küche widmen. In Düsseldorf gibt es viele verschiedene koreanische Restaurants, preislich sehr verschiedene. Ich habe um Weihnachten herum zwei Restaurants an der Ost- bzw. Klosterstrasse getestet, die mir wegen ihrer günstigen Mittagsmenüs empfohlen worden waren. Da wäre zum einen das „Seoul“ auf der Klosterstrasse, zum anderen das „Ginseng“ um die Ecke auf der Oststrasse.

Beide Restaurants waren überzeugend, ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, angenehme Atmosphäre und sehr leckeres Essen. Im Ginseng hatte ich für 8 Euro geschmortes Rindfleisch mit Gemüse. Dazu gab es typische koreanische Vorspeisen wie Kim-Chi und andere Kleinigkeiten, zur Auswahl eine Frühlingsrolle oder Suppe und auch noch Mais-Tee. Ich war danach glücklich und satt.

 

Im Seoul hatte ich Hühnerfleisch mit Gemüse, die Vorspeisen und zusätzlich habe ich die Frühlingsrolle bestellt. Zusammen ergab das 8,50 Eur. Mir gefällt das Seoul besser, da hier komplett auf Glutamat verzichtet wird. Übrigens anders als in Korea selbst wie der Besitzer mir erzählte.

Abends liegt das Preisniveau in beiden Restaurants deutlich höher, das sollte man bedenken.

 

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 22, 2012 in Seele und Genuss

 

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: