RSS

Willkommen zum Anfang vom Ende

21 Dez

Bankenhilfe der EZB
 
Am frühen Morgen ist es passier, ein einäugiger, müder Blick auf die Nachrichten bei Spiegel Online und … mir wurde schlecht.
 
Angeblich wird nun die EZB für drei Jahre lang den Banken unbegrenzt Geld zu einem knappen Prozent Alibizinsen bereitstellen. Allein die Verwendung der Worte ‚in unbegrenztem Maße‘, lässt mich zweifeln, ob hier noch mit gesundem Menschenverstand bei der Entscheidung geurteilt wurde. Kann man denn vergessen wie habgierig Banken in der jüngsten Vergangenheit agiert haben?! Da gibt es null Grundlage für einen solchen Akt des Entgegenkommens! Erzähl mir einer, dass dies nicht ein Ergebnis von Lobbyarbeit der Banken gewesen ist.
 
Seit vielen Tagen habe ich nicht mehr so pessimistisch in die Zukunft Europas geblickt. Dies sieht schon nach den letzten Rettungsversuchen an einem unrettbar kranken Patienten aus, wenn man ihm einen Arm abschneidet, um den Schmerz im anderen zu kompensieren!
 
Ich weiss nicht wie unabhängig die EZB in ihren Entscheidungen ist. Ich denke, dass dies eine politische Entscheidung ist und somit auch wieder mal ein typischer dreckiger Kompromiss von Angela Merkel. Der Versuch die EZB Länderrettung hintenherum machen zu lassen, so dass es nicht auffällt, dass am Ende die Staatsschulden so getilgt werdn sollen. Und bei diesem Akt der Täuschung verschwinden auf den Umwegen wieder etliche 100 Milliarden und werden verzockt. Das ekelt nur noch an.

Advertisements
 

Was ist Deine Meinung dazu? Jetzt einfach mitmachen, es ist keine Anmeldung bzw. Emailadresse notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: